Was ist Philosophie

Philosophie = Grundlagen des Denkens

Second sunriseDer wahrscheinlich am meisten zitierte Satz in der Philosophie ist wohl: “Die Wahrheit wird euch frei machen.” Was aber, bitte, ist “Wahrheit”? (Zum Video “Der Weg zur Vollkommenheit”.) Sprechen wir da von Mathematik? Physik? Chemie? Oder gar “Geschichte” – was von Voltaire auch als ein “Mississippi von Lügen” bezeichnet wurde?

“Wahrheit” bei diesen oder ähnlichen Fachgebieten wird wohl niemand wirklich frei machen, die Vorteile dieser Wahrheiten sind anderer Natur, die aber auch nicht zu verachten sind.

Grundlagen der Philosophie

Jemand sieht nur, was ihm real ist. Ich habe dies wieder und wieder gesehen, beginnend bei mir selber. Umgekehrt, wenn etwas einmal real ist, ist es fast vollkommen unmöglich, es nicht mehr zu sehen.

Eine physikalische Wahrheit ist einfach zu demonstrieren und zu sehen. Was aber wenn es um den Verstand geht? Was wenn es um menschliche und zwischenmenschliche Mechanismen geht? Sachen, die wir zwar beobachten können, aber nicht berühren können? Wie funktioniert Denken? Wie funktioniert das Hirn? Was sind Erinnerungen? Wenn Sie nun einwenden, das spielt sich alles nur in unseren Hirnzellen ab, dann möchte ich Ihnen sagen, dass es für Mediziner nicht zu erklären ist, dass jemand offiziell hirntot sein kann, und er oder sie wieder zum Leben zurückkommt und all die Erinnerungen wieder da sind. Dasselbe gilt für Spontanheilungen. Es geschieht nicht häufig, aber die Medizin kann es nicht erklären.

Wahrheit

Was ist die Wahrheit über Sie? Damit frage ich nun nicht, was Sie alles gemacht haben und möglicherweise nicht gerne darüber sprechen wollen, sondern viel mehr, wer oder was sind Sie?

Verstehen Sie, wenn Sie diese Wahrheit kennen und verstehen, mehr noch, wenn Sie sie anwenden können, dann können Sie kleinere und grössere Wunder bewirken?

Sie können erahnen, warum jemand verstimmt und traurig ist, aber können Sie mit ihm diese Verstimmung anschauen und in Ordnung bringen? Ich spreche nun nicht davon ihn abzulenken, was sicherlich auch schon ein Gewinn ist. Es geht darum, es wirklich in Ordnung zu bringen, oder es gar auszulöschen, wie ich schon oft an einem Sitzungsende erstaunt gehört habe: “Es ist ausgelöscht! Es ist weg!

Ein Verstimmung ist noch harmlos verglichen damit, wenn man einer Mutter helfen muss, deren Sohn ermordet wurde. Es war kein einfacher und kurzer Weg, aber ich habe diese Frau wieder wirklich glücklich gesehen; es bewegt mich noch heute. Es wäre mir nicht möglich gewesen, dieses Wunder zu vollbringen, wenn ich die Wahrheit über den Mensch, das Wesen, nicht verstehen würde.

Wenn Sie die Wahrheit kennen, können Sie einem Kind, das in der Schule versagt, helfen. Sie können einem Ehepaar helfen, dass sich trennen will. Sie können einem Choleriker helfen, Sie können jemandem helfen, der nicht mehr essen kann, d.h. so nervös ist, dass sie keine Nahrung mehr zu sich nehmen kann. Ich spreche hier von realen Beispielen allerdings ohne die Namen der Personen zu nennen.

Lernen

Die Wahrheit verstehen baut auf diesem Kreis auf: Man liest oder studiert etwas, man sieht darin nur was einem real ist. Man übt es, man wendet es an und dieses Eine wird Ihnen realer und meistens sehen Sie dabei noch etwa mehr. Sie lesen den Text dazu nochmals und vielleicht noch einen weiteren Text dazu und Sie sehen mehr als beim ersten Mal. Wieder wenden Sie es an und es wird Ihnen noch realer. Und wieder wenden Sie sich der Theorie zu und lernen mehr darüber, und so weiter, und Sie werden kompetenter und kompetenter.

Auswendig lernen ist nicht Teil des wirklichen Verstehens.

Es berührt einem, auch mich, wenn man z.B. einer jungen Frau, die beim kleinsten Stress sich übergeben musste und man sie deswegen als magersüchtig erklärt hat, mit angewandter Philosophie helfen kann, dass sie wieder normal essen kann ohne sich zu übergeben. Dieses Jahr habe ich zwei solche Mädchen gesehen, die nach ein paar Duzend Stunden angewandter Philosophie wieder ein normales Leben führen konnten.

Buch Titel: Die Grundlagen des DenkensHerzlichst, Max Hauri

Ich kann Ihnen das Buch

Grundagen des Denkens
von L. Ron Hubbard nur empfehlen.

Es ist das Grundlagenbuch über Philosophie