Dianetik – Ihr Hintergrund

Vor Dianetik hat die Welt niemals eine exakte Wissenschaft des Verstandes gekannt.

Der Mensch hat Wissen über den Verstand in der Vergangenheit hauptsächlich für Beherrschung, Politik und Propaganda verwendet.

Im volkstümlichen Gebrauch ist das Wort “Psychologie” gleichbedeutend mit jemanden “herumkriegen”.

In den Tausenden von Jahren vor 1950 gab es viele Philosophen, und viel Wissen wurde auf dem Gebiet der Logik, Mathematik, Elektronik und der Naturwissenschaften zusammengetragen.

Aufgrund von Ideologien und politischen Konflikten wurde jedoch nur wenig von diesem früheren Wissen jemals auf das Gebiet des menschlichen Verstandes angewendet.

Die wissenschaftliche Vorstellung, nur das als Wahrheit zu betrachten, was mit einem Ergebnis demonstriert werden könne, wurde auf den Bereich des menschlichen Verstandes niemals wirklich angewendet.

“Forscher” auf diesem Gebiet waren in der Mathematik, dem wissenschaftlichen Verfahren oder der Logik nicht voll ausgebildet. Sie waren hauptsächlich an ihren eigenen, privaten Ideen und an politischen Zielsetzungen interessiert.

Als Beispiel: Die einzigen “Schulen” der Psychologie, die im Westen gelehrt wurden oder denen dort gefolgt wurde, waren russischen oder ostdeutschen Ursprungs.

Die erste Schule war die von Ivan Petrowitsch Pawlow (1849-1936), einem Tierarzt. Jedes Schulkind und jeder Student musste Pawlow unter irgendeinem Deckmantel studieren. Der Hauptgedanke in Pawlows Werk ist, dass der Mensch ein Tier sei und nur durch “Konditionierung” funktioniere. Die westlichen Nationen übersahen die Tatsache, dass dieses Werk bereits mehrere Länder zerstört hatte, das zaristische Russland eingeschlossen, und dass Stalin Pawlow veranlasst hatte, sein Werk 1928 im Kreml niederzuschreiben, um die Kontrolle von Menschen zu ermöglichen. Es ist eine sehr gefährliche Sache, die geistigen Studien eines Feindes zu benutzen.

Der Westen wurde zu der Zeit nur von den “allerbesten Leuten” geführt, denen der Gedanke möglicherweise sehr gefiel, dass die Massen, welche sie beherrschten, schliesslich und endlich nur Tiere waren. Dass dies ebenfalls sie selbst zu Tieren machte, kam ihnen nicht in den Sinn.

Milliarden von Dollars wurden von Parlamenten und Kongressen bewilligt, um Menschen finanziell zu unterstützen, damit sie ihre Tiere “besser beherrschen” könnten.

Diese Leute dachten nicht daran, irgendjemanden zu heilen oder irgendjemandem zu helfen. Unruhen und Aufruhre der Bürger war alles, was sie zustande brachten.

Die Dianetik wurde direkt in die Klauen dieser schwer subventionierten Barone des Verstandes losgelassen, mit ihrem “es dauert 12 Jahre, um einen Psychiater auszubilden” und “die Autorität sagt” und “jede Anstrengung, dieses Monopol zu behindern, muss sofort zunichte gemacht werden”.

Die Psychologie und Psychiatrie waren staatliche (Regierungs-) Angelegenheiten und wurden von den “allerbesten Leuten” vorangetrieben.

Sie konnten ihren Weg nicht alleine schaffen, da sie öffentlicher Sitte und Moral entgegenstanden. Die Öffentlichkeit wollte tatsächlich nichts mit ihnen zu tun haben.

In Irrenanstalten waren Folter, dauernde Schäden und Tod an der Tagesordnung – auf der Grundlage, dass es nichts ausmachte, wenn jemand Menschen tötete, denn sie waren ja sowieso nur Tiere.

Die Öffentlichkeit war also auf der Seite von Dianetik (und später von Scientology), und die Regierungen waren auf der Seite der “allerbesten Leute”.

Die Presse, durch Regierungen, Nachrichtendienste und die “allerbesten Leute” kontrolliert, log endlos über die Dianetik (und die Scientology).

Die Dianetik, eine neue, wirksame Wissenschaft des Geistes, wurde den russischen und osteuropäischen Lehren gegenübergestellt.

Die Dianetik ist nicht nur die erste Wissenschaft des Geistes, die im Westen entwickelt wurde – sie ist die erste Wissenschaft des Geistes auf diesem Planeten, die konstant gute Resultate erzielt.

Der Mensch ist unglaublichen und gewaltsamen Anstrengungen ausgesetzt, die ihn zu Fügsamkeit verlocken oder zwingen wollen. Dies ist das offensichtliche Endprodukt russischer und osteuropäischer Technologien, die jetzt von westlichen Regierungen unbeabsichtigt stark finanziert und unterstützt werden.

Die Antwort der Menschen darauf ist Aufruhr und Unruhen in den Universitäten, Gewerkschaften und auf den Strassen. Der Mensch geht der Ursache seiner Unterdrückung nicht sorgfältig nach. Er ist stark beunruhigt.

Die Antwort der Regierung war: Weitere Millionen für Psychologen und Psychiater, um neue Mittel der Kontrolle und Unterdrückung zu entwickeln. Was in der Vergangenheit nicht funktioniert hat, wird wahrscheinlich in der Gegenwart und in der Zukunft auch nicht funktionieren.

Das zaristische Russland, der ganze Balkan, Polen, Deutschland und viele andere osteuropäische Länder sind schon untergegangen, indem sie versuchten, die Werke von Pawlow, Wundt und anderen zu benutzen. Der ganze Westen, da er dieselben vorherrschenden Ideen “gekauft” hat, ist nun in Aufruhr und seinerseits dabei, unterzugehen.

Die Dianetik lehnt es ab, eine revolutionäre Aktivität zu sein. Sie braucht es nicht zu sein. Ihre ganze Mission ist, dass sie selbst angewendet wird.

Der grundlegende Baustein einer Gesellschaft ist das Individuum. Aus Individuen werden Gruppen gebildet. Und das ist die Gesellschaft. Keine Gesellschaft ist besser als ihre grundlegenden Bausteine.

Menschen sind keine Tiere.

Gute Menschen sind geistig gesunde Menschen.

Die Dianetik, auf Individuen in der Gesellschaft angewendet, schafft Hoffnung und gute und geistig gesunde Wesen.

Diese guten und geistig gesunden Wesen werden, wenn sie dann weiter zu Scientology geschickt werden, hervorragende und sehr fähige Wesen.

Wir bringen den Menschen schrittweise in einen höheren Zustand.

In diesem Zustand kann er seine Probleme besser lösen.

Wir versuchen nicht, irgendjemanden zu überwältigen. Wir revoltieren gegen niemanden. Tatsächlich können wir sogar die angeblichen “allerbesten Leute” zu den tatsächlich allerbesten Leuten machen.

Die Dianetik wurde zum ersten Mal 1930 konzipiert, und die Entwicklungen von 39 Jahren haben schliesslich Standard-Dianetik hervorgebracht.

Dianetik, die ursprüngliche These  wurde 1949 in Manuskriptform veröffentlicht. Es wurde auf verschiedene Weisen vervielfältigt und ging von Hand zu Hand über die ganze Welt. Dianetik, die Entwicklung einer Wissenschaft wurde Ende 1949 veröffentlicht.

Dianetik: die moderne Wissenschaft der geistigen Gesundheit wurde am 9. Mai 1950 herausgegeben, und seither sind Millionen von Exemplaren davon verkauft worden.

In den frühen 50er Jahren brachten uns neue Entdeckungen, die den Geist betrafen, zur Scientology.

Aber die Dianetik wurde nie aus den Augen verloren, und immer wieder trieb ich sie in Richtung auf eine schnelle, leichte, l00%ige Funktionsfähigkeit weiter voran.

Die gegenwärtige Freigabe der Standard-Dianetik ist fast ein Endprodukt.

Wenn sie exakt durchgeführt wird, bringt sie gute, dauerhafte Ergebnisse hervor – in nur wenigen Auditingstunden.

Man kann einen Dianetik-Auditor in innerhalb eines Zeitraums von 10 Tagen bis maximal einem Monat Standard-Dianetik ausbilden. Durchschnittlich dauert es ungefähr zwei Wochen.

Dies sind sehr, sehr wertvolle Fortschritte und Standard-Dianetik ist im Jahre 1969 ein fast ebenso grosser Durchbruch wie Die ursprüngliche These im Jahre 1949. Hunderttausende Stunden der Suche und Forschung sind darin enthalten.

Die Dianetik hat sich von der vor-dianetischen Periode keiner Wissenschaft des Verstands zu der Existenz einer wirklichen Wissenschaft des Verstands entwickelt – zu einer schnellen, exakten Wissenschaft, die einfacher ist als alle anderen wissenschaftlichen Gebiete und für den Menschen von grösserem Wert.

Dieser ganze Fortschritt wurde sehr schwer errungen, ohne Regierungsmilliarden und trotz Lawinen von Lügen und Opposition.

Diese Wissenschaft ist niemandem ausser sich selbst zur Treue verpflichtet. Sie hat niemandem gegenüber Verpflichtungen. Sie kennt keine Politik. Sie gehört denen, die sie benutzen.

Sie ist das einzige Spiel in diesem Universum, bei dem jeder gewinnt.

Und so soll es bleiben.

— L. Ron Hubbard
Bulletin vom 22. Mai 1969