Wie unterscheidet sich die Ron’s Org
von der Scientology-Kirche?

Wir unterscheiden klar zwischen unserer Auffassung der Philosophie von L. Ron Hubbard und der Scientology-Kirche. Wir sehen uns mitten in der Gesellschaft und möchten uns nicht ausgrenzen oder ausgegrenzt werden.

Unsere Absicht ist nicht, die Gesellschaft mit unserer Philosophie zu kontrollieren, sondern sie zu bereichern. Jeder einzelne von uns hat durch sie gewonnen, an Erkenntnissen, Bewusstsein, innerem Frieden und Fähigkeiten.

Die Scientology-Kirche erhebt den Anspruch auf alle Rechte an dem Werk von L. Ron Hubbard und versucht, die Anwendung dieser Philosophie außerhalb ihres Kontrollbereiches zu unterbinden. Dabei ist die Copyrightfrage bis heute nicht eindeutig geklärt.

Während L. Ron Hubbard sich in den Dienst der Menschheit stellte und unserem Verständnis nach niemals etwas anderes wollte als helfen, steht in der Scientology-Kirche der Mensch im Dienste der Organisation, die ihn mit der Aussicht auf Erlangung auf Freiheit bei Laune hält oder gegebenenfalls erpresst.

Für uns hat die Art, wie die Technologie von L. Ron Hubbard in der Scientology-Kirche praktiziert wird, mit der ursprünglichen Philosophie und Anwendung der Technologie nichts mehr gemeinsam. Die Technologie wird in der Scientology-Kirche gegen die Menschen verwendet, um Macht über sie zu erlangen und möglichst viel Geld aus ihnen herauszuholen. Das eigentliche Ziel wurde aus den Augen verloren.

◊◊◊◊◊◊◊◊◊

Hören Sie von Radio FR:

22.02.2018 – Scientology

Auch im Februar wagte sich Anne Moser an etwas Neues. Sie besuchte die Ideale Org in Basel, eine Vorzeigekirche der Scientologen. Herausfinden wollte sie: wie geht man mit mir um wenn man nicht weiss, dass ich Journalistin bin? Wie funktionieren die sagenumwobenen Persönlichkeitsteste und wie steht es um die Scientology in der Schweiz?

Um all diese Fragen zu beantworten traf sich Anne Moser mit dem Professor für Religionswissenschaften der Uni Freiburg Oliver Krüger, mit einem langjährigen Scientologen HP Klötzli aus Bern, mit Susanne Schaf, Psychologin und Stelleleiterin der Fachstelle Infosekta und mit Max Hauri, dem Leiter von Ron’s Org, einer Abspaltung der Scientologen.

Hören Sie sich das Interview an,
indem Sie auf das Bild klicken

Radio FR Programm 22.02.2018

“Menschen sind wertvoll und wichtig.
Ob groß oder klein, sie sind wichtig.”

Bulletin 30.05.1971L. Ron Hubbard

__________________________

“Ideen und nicht Kriege markieren den Fortschritt der Menschheit.
Individuen und nicht der Mob bilden die Kultur.”
Wissenschaft des Überlebens – L. Ron Hubbard